Gebietsversammlung am 13.11.2016 – 13:00 Uhr

Ich möchte euch herzlich einladen zu unserer zweiten Gebietsversammlung für den Bezirk Treptow-Köpenick in diesem Jahr. Sie wird am 13.11.2016 im Loesje, Karl-Kunger-Straße 55 in 12435 Berlin-Treptow stattfinden und 13:00 Uhr beginnen. Diese Gebietsversammlung dient zur Auswertung der Berliner Wahl, der Neuwahl eines Gebietsbeauftragten sowie Programmarbeit und Vorbereitung der Bundestagswahl. Mehr Informationen wirst du dazu […]

weiterlesen ›

Nach der Wahl: Piraten im Bezirk stellen sich neu neu!

Das Wahlergebnis hat leider nicht gereicht, damit die Piraten ihre erfolgreiche Arbeit der letzten fünf Jahre im Bezirk fortsetzen können. Doch wie geht es nun weiter?

Wir treffen uns am 26.10. gegen 18:00 Uhr im Restaurant Hindi (Plesser Straße 6) – und wollen über den Wahlausgang reden, ebenso über die künftige Arbeit und die bestehende […]

weiterlesen ›

Plakate

Wie auch schon vor fünf Jahren geben wir unsere Plakate frei. Also wer sich bedienen möchte: nur zu! Lange werden sie aber nicht mehr verfügbar sein. Wir haben den Bezirk abplakatiert. Wenn du noch ein Plakat siehst: Entferne es bitte oder gib uns Bescheid!

Wenn du ein bestimmtes haben möchtest, dann gib uns ein Zeichen.

[…]

weiterlesen ›

10 Jahre Piratenpartei

Wir sagen es auf unsere Art und Weise:

10 Jahre @Piratepartei. Wir feiern mit den @PiratenBerlin im RAW. #WahlplakateFromHell #bvvtk #agh16 pic.twitter.com/afQiu7UtNW

— Piraten TK (@Piraten_TK) September 9, 2016

weiterlesen ›

PM: Falsche Töne bei Lollapalooza – Trickersei des Bezirksamts

Am 6. September nahm der Bezirksverordnete René Pönitz der BVV Treptow-Köpenick Akteneinsicht in das Lollapalooza-Verfahren beim Grünflächenamt – und berichtet dazu wie folgt:

In die Erstellung dieses Bescheids waren mehrere Mitarbeiter über mehrere Monate eingebunden. In dieser Zeit waren sie für andere Aufgaben nicht verfügbar. Dafür wurde ein Bearbeitungsentgelt in Höhe von (bitte halten Sie […]

weiterlesen ›

PM: Piratenfraktion Treptow-Köpenick: Rechtlich zulässig, moralisch verwerflich!

Die PIRATEN in Treptow-Köpenick begrüßen die Entscheidung des Berliner
Verwaltungsgerichts im Eilverfahren VG L 347.16 am 6.9.2016. Es bestätigte, dass auch bei Eintritt in andere Parteien der Fraktionsstatus unberührt bleibt. Die Richter widersprachen demnach dem Rechtsverständnis des Vorstehers Peter Gross (Grüne) – und legten das Bezirksverwaltungsgesetz exakt aus: Alle drei verbliebenen Fraktionsmitglieder wurden auf […]

weiterlesen ›

Lollapalooza – Genehmigungsbescheide und Wohnungsbesichtigungen

Das Festival Lollapalooza wurde mittlerweile genehmigt – und die Auswirkungen sind im Treptower Park in Form einer Vollsperrung wichtiger Bereiche sichtbar und spürbar. Wir halten eine Vollsperrung für drei Wochen unangemessen, vor allem war diese auch unangekündigt.

Leider ist der Genehmigungsbescheid nicht online verfügbar, so dass die Anwohnerinnen und Anwohner nicht einmal überprüfen können, ob […]

weiterlesen ›

PM: Lollapalooza – Treptower Park wieder für die Bürger öffnen

Die Sperrung großer Flächen des Treptower Parks für knapp drei Wochen ist ein Überraschungscoup, den Stadtrat Hölmer (SPD) den Anwohnerinnen und Anwohnern hier vorsetzt. Auf der Einwohnerversammlung am 14.7. stellte der Veranstalter sein Konzept vor. Neben der eigentlichen Sperrung am Wochenende sollten im Rahmen der Aufbauarbeiten nur Teilbereiche (z.B. die Bühnenbereiche) gesperrt werden. Es wurde […]

weiterlesen ›

Wahlplakate from Hell – Unsere Bezirksmotive!

In Treptow-Köpenick werden ab dem 23.08. sehr individuelle Plakate gehangen, die wir euch hier gerne zeigen! Einige basieren auf Vorlagen, wie die zum Spreepark oder zu den Fahrradstraßen. Viele sind einzeln angefertigte Unikate mit Seriennummern! Wenn du ein Plakat mit Nummer siehst, kannst du sie hier suchen!

0 Lollapalooza

Die Tagespolitik zwingt uns, zu Lollapalooza […]

weiterlesen ›

Unsere Wahlziele für den Bezirk

Ergänzend zum Berliner Wahlprogramm haben wir für den Bezirk folgende Wahlziele festgelegt:

Nachvollziehbarer Bezirk

Wir kämpfen für nachvollziehbare Entscheidungen und fordern die Offenlegung von öffentlichen Verträgen. Wir fordern, dass Dokumente und Daten im Bezirksamt allen zugänglich gemacht wird – nicht nur denen, die die Zeit haben, eine Informationsfreiheitsanfrage durchzusetzen.

Im Rahmen von Bau- und Planungsvorhaben […]

weiterlesen ›